HÜRTÜRK (TR)

HÜR-TÜRK Türk Alman Dostluk Cemiyeti 1979 da dönemin  AP Genel Başkanı ve Başbakan Süleyman Demirel ve CDU Genel Başkanı Helmut Kohl’un önderliğinde Bonn’da kurulmuştur. HÜRTÜRK’ün Almanya ve Türkiye’de 50 şubesi bulunmaktadır. HÜRTÜRK’ün Genel Başkanlığı’nı uzun yıllar Federal Alman Milletvekili ve Dışişleri Komisyonu Başkanı Dr. Hans Stercken yapmıştır.

HÜRTÜRK siyasal ve toplumsal merkeze hitap eden bir konumda olmuştur. Bu özelliği ile CDU, ve AP’nin devamı olan ANAP, DYP ve DP ile yakın ilişkiler kurmuş, bu partilerin Avrupa ilişkilerini sürdürmüştür. Kuruluş aşamasında AKParti’nin de  Avrupa’daki  liberal ve muhafazakar demokrat partilerle iletişimini sağlamıştır.    

HÜRTÜRK Genel Başkanı Hasan Tekin’dir.

HÜRTÜRK (D)

Der Freiheitlich Türkisch-Deutsche Freundschaftsverein e. V. (HÜR-TÜRK) wurde 1979 mit Unterstützung der CDU und der türkischen Gerechtigkeitspartei (AP) des damaligen Ministerpräsidenten der Republik Türkei, Süleyman Demirel, in Bonn gegründet. Der Verein hatte in Deutschland rund 50 Ortsverbände.  Hans Stercken, langjähriger CDU-Bundestagsabgeordneter, war bis zu seinem Tod Vorsitzender des Vereins.

Der Verein sieht sich als „Sammlungsbewegung der politischen Mitte und gegen jeglichen politischen Extremismus“ und wurde als Sprachrohr der Demokratischen Partei (DP), Mutterlandspartei (ANAP), der Nachfolgepartei der AP, angesehen.  Heute nimmt HÜRTÜRK eine Brückenfunktion zwischen der AKP und den liberalen und demokratischen Parteien in Europa wahr.

Vorsitzender der HÜRTÜRK ist Hasan Tekin.